Schlagwort: wordpress

  • Neues Theme »Mark 11«

    , , ,

    Dieser Webseite liegt ab sofort mein neues Theme »Mark 11« zugrunde: Hierbei handelt es sich um ein einfaches FSE-Theme für WordPress. Es verwendet die Farben Lavendel, Schwarz, Picton- & Königs-Blau sowie die Google-Schriftarten „Marmelad“ & „Lora“ und dient ausschließlich dem Einsatz auf dieser privaten Webseite des Autors.

  • WordPress 6.0 erschienen


    Am 24. Mai 2022 wurde WordPress 6.0 »Arturo« veröffentlicht, inspiriert von dem mit einem Grammy ausgezeichneten Jazzmusiker Arturo O’Farrill. Arturo O’Farrill, der für seinen Einfluss auf den zeitgenössischen Latin Jazz bekannt ist, hat mehr als 15 Alben veröffentlicht, die sich über fünf Jahrzehnte erstrecken. Mit fast 1.000 Verbesserungen und Fehlerkorrekturen ist die zweite große Version…

  • Spoiler in WordPress-Beiträgen mit css und dem HTML-Block

    ,

    Spoiler können einem den Spaß daran nehmen, ein bestimmtes Buch zu lesen, ein Spiel zu spielen, einen Film oder eine Serie anzuschauen o.ä. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, den Bereich, in dem über Inhalte gesprochen wird, auf seiner Website zunächst auszublenden und es den User*innen selbst zu überlassen, ob sie es wissen wollen oder…

  • Local WP: WordPress lokal


    Eine eigene WordPress-Entwicklungsumgebung lässt sich mit verschiedenen Tools einrichten, wie z.B. XAMPP oder – wenn man ausschließlich mit WordPress arbeitet – mit Local WP. Mit diesem Tool (für Windows, Linux und Mac verfügbar) richtet man nach der Installation innerhalb von Minuten lokale WordPress-Seiten ein, wahlweise auch mit SSL-Verschlüsselung. Es stehen mit ginx und Apache zwei…

  • WordPress 5.9.3 Wartungs-Update


    WordPress 5.9.3 ist jetzt verfügbar! Diese Wartungsversion enthält 9 Fehlerbehebungen in Core und 10 Fehlerbehebungen im Block-Editor. WordPress 5.9.3 deutsch herunterladen Bild von Naji Habib auf Pixabay

  • WordPress: Block-/Plugin-Entwicklung


    Bis WordPress 5 reichten zum Erweitern und Anpassen einer WordPress-Seite ein einfacher Texteditor und PHP-, mySQL– und css-Basis-Kenntnisse. Und das war auch gut so! Heute (inzwischen ist WordPress bei Version 5.9.x angekommen) ist es für Hobby-Entwickler quasi so gut wie unmöglich nachzuvollziehen, wie, zum Beispiel eigene Blöcke für den Gutenberg-Editor erstellt werden können: Es geht…