Schlagwort: Code

  • Spoiler in WordPress-Beiträgen mit css und dem HTML-Block

    ,

    Spoiler können einem den Spaß daran nehmen, ein bestimmtes Buch zu lesen, ein Spiel zu spielen, einen Film oder eine Serie anzuschauen o.ä. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, den Bereich, in dem über Inhalte gesprochen wird, auf seiner Website zunächst auszublenden und es den User*innen selbst zu überlassen, ob sie es wissen wollen oder…

  • Letzte Blog Aktivitäten (PHP)

    ,

    Um die 5 zuletzt veröffentlichten oder aktualisierten Beiträge des Blogs auszugeben wird folgender Code in der Datei block-last-updated-posts-date.php im Verzeichnis blocks benötigt: Das Ergebnis kann zum Beispiel so aussehen: Hinweis: Das Plugin Genesis Custom Blocks muss installiert und aktiviert sein. Bild von Dok Sev auf Pixabay

  • Aktualisierungsdatum Beiträge (PHP)

    ,

    Um das Aktualisierungsdatum von Beiträgen auszugeben wird folgender Code in der Datei block-post-modification-date.php im Verzeichnis blocks benötigt: Das Ergebnis kann zum Beispiel so aussehen: Hinweis: Das Plugin Genesis Custom Blocks muss installiert und aktiviert sein. Bild von Dok Sev auf Pixabay

  • Voraussichtliche Lesezeit (PHP)

    ,

    Um die voraussichtliche Lesezeit von Beiträgen auszugeben wird folgender Code in der Datei block-estimated-reading-time.php im Verzeichnis blocks benötigt: Das Ergebnis kann zum Beispiel so aussehen: Hinweis: Das Plugin Genesis Custom Blocks muss installiert und aktiviert sein. Bild von Dok Sev auf Pixabay

  • Themename (PHP)

    ,

    Um den Namen des aktuell auf der Website verwendeten Themes auszugeben wird folgender Code in der Datei block-themename.php im Verzeichnis blocks benötigt: Das Ergebnis kann zum Beispiel so aussehen: Hinweis: Das Plugin Genesis Custom Blocks muss installiert und aktiviert sein. Bild von Dok Sev auf Pixabay

  • CSS: Inhalte ausblenden

    ,

    Mit den folgenden CSS-Codes können Inhalte je nach Displaygröße ausgeblendet werden: Bild von 200 Degrees auf Pixabay